Poliça: Live at BBC TWO at 8th October, 2013 - Header

Poliça – Shulamith

Poliça: Shulamith (2013)
Poliça: Shulamith (2013)

Sängerin Channy Leanagh fasst die Grundidee des zweiten Poliça Album sehr prägnant zusammen: „Drums. Bass. Synths. Me, Women.“ Elektro-Pop mit Bezug zu Trip-Hop und Dub. Der Titel Shulamith ist eine Referenz an die Feministin Shulamith Firestone. Das Innen-Cover zeigt einen blutüberströmten Frauenoberkörper, das Außencover ist grob verpixelt, angeblich weil es gegen Richtlinien von Amazon und iTunes verstößt. Die unverpixelte Variante findet man aber inzwischen bei Amazon. Vielleicht ist das auch nur eine Marketing-Finte.

Eineinhalb Jahre nach dem riesigen Erfolg ihres ersten Albums Give You The Ghost (teilweise Album des Jahres 2012) haben Poliça aus Minneapolis mit Shulamith jetzt das Nachfolgealbum veröffentlicht. Nach wie vor bildet die Sängerin Channy Leanagh den Mittelpunkt der Band, deren Gesang wieder mit Auto-Tune verfremdet wird. Der Musik verleiht dies mehr Drama und Dynmaik. Gesanglich hat sie das nicht nötig. Autotune ist hier bewusst als Effektmittel eingesetzt. Unterstützt wird Leanagh durch den Bassisten Chris Bierden und die zwei Schlagzeuger Drew Christopherson und Ben Ivascu. Wie auch auf der ersten Platte kommt keine Gitarre zum Einsatz. Optisch mögen die beiden Schlagzeuger viel Druck und Beat vermitteln, akustisch erschließt sich mir der Einsatz nicht, denn bei den Allman Brothers hat das Ende der 60ger, Anfang der 70ger deutlich mehr Eindruck gemacht.

Shulamith ist keine Chartplatte. Dafür sind die Songs zu düster. Der eindrückliche Elektronik-Sound, die hallende Klangkulisse, die Dramatik der Songs, all das macht Shulamith zu einer überdurchschnittlichen Platte. Vergleichbar vielleicht mit Dummy von Portishead.

Der absolute beste Song ist Very Cruel. Der Synthesizereinsatz erinnert ein wenig an geniale Momente von DAF, ergänzt um Leanagh’s verfremdete Stimme, Bass und Schlagzeug. Das sollte man sich auf jeden Fall anhören.

Poliça – Very Cruel: live at the 9:30 Club on Nov. 6, 2013, Washington, D.C.

Hörbeispiele: Poliça – Shulamith (Playlist)

Weblinks Poliça

 

2 Gedanken zu „Poliça – Shulamith“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.