Archiv der Kategorie: Kunst

Helmut Jahn – Process Progress

Helmut Jahn: Presskit NMN 2012
Helmut Jahn: Presskit NMN 2012

Wolkenkratzer, Skyscrapers assoziiert mit Betonklötzen, hässlich, feindlich und abweisend, wenn nicht auf den ersten, dann spätestens auf den zweiten, dritten  Blick. Aus der Nähe, von Innen, im Detail: grobschlächtig, brachial, undurchdacht, billig. Nach 20/30/40 Jahren zeigen sich die ersten Verschleißerscheinungen. Materialermüdung, Risse, Wasserschäden sind obligatorisch.

Ein anderes Bild vermittelt die Ausstellung „Process Progress“.

Helmut Jahn – Process Progress weiterlesen

Dürers „Selbstbildnis im Pelzrock“, Nofretete und der Pergamonaltar

Dürer, Albrecht: Selbstbildnis im Pelzrock (1500) Quelle: Wikipedia
Dürer, Albrecht: Selbstbildnis im Pelzrock (1500) Quelle: Wikipedia

Am „Selbstbildnis im Pelzrock“ von Albrecht Dürer (1500), das für die Ausstellung des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg (GMN) aus der Alten Pinakothek in München ausgeliehen werden sollte, entfachte sich mal wieder der Streit zwischen den Franken und der Landeshauptstadt München. Die Münchner verwiesen auf eine Sperrliste, wonach das „Selbstbildnis“ per se nicht ausgeliehen werden könne, zudem sei es beschädigt und nicht transportfähig. Man bot sogar die Möglichkeit vergünstigter Bahnkarten für Besucher des GMN nach München an. Die Diskussion ist jetzt vorbei: das Bild ist nicht transportfähig.

Man mag das als Provinzposse abtun. Ist es aber nicht.
Dürers „Selbstbildnis im Pelzrock“, Nofretete und der Pergamonaltar weiterlesen

Andreas Gursky und die Bestattung von Kim Jong Il

Andreas Gurski: Pyongyang I
Andreas Gurski: Pyongyang I

Einige westliche Nachrichtenagenturen haben gemeldet, dass die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA ein mehrfach manipuliertes Bild von der Trauerfeier für den verstorbenen Diktator Kim Jong Il verbreitet hat. KCNA ließ eine Gruppe von sechs Personen mit einer Filmkamera am linken Bildrand verschwinden, die nicht zur makellosen Symmetrie der trauernden Massen zu passen schien.

Andreas Gursky und die Bestattung von Kim Jong Il weiterlesen